stadtmuseum dresden geschichte

22 Oktober.2020 / 0 Kommentare

Den Grundstock seiner Sammlung bildeten ortsgeschichtliche Objekte aus den Beständen des Ratsarchivs, des 1869 gegründeten Vereins für Geschichte und Topographie Dresdens sowie der 1879 gegründeten Stadtbibliothek. Das Stadtmuseum Dresden wurde 1891 auf Initiative des Ratsarchivars Otto Richter gegründet.

Erste Ursprünge des Dresdner Stadtmuseums gehen auf den 1869 gegründeten Verein für Geschichte und Topographie Dresdens zurück. Bis 1919 stand es mit dem Ratsarchiv und der Stadtbibliothek auch unter einer gemeins… 125 Jahre Stadtmuseum Dresden. Kurzführungen in der ständigen Ausstellung Dresden entsteht Dresden glänzt Dresden boomt Dresden brennt Dresden baut auf [mehr] Ein weiterer Schritt war 1881 die Konstituierung der Stadtbibliothek, welcher eine ortsgeschichtliche Sammlung angegliedert wurde. Dieses Gebäude entstand nach einem Entwurf des sächsischen Hofbaumeisters Friedrich August Krubsacius (1718–1789) zwischen 1770 und 1775 als „Land- und Steuerhaus“ für die sächsischen Stände. Es war Ausdruck einer bewussten bürgerlichen Abgrenzung von den Königlichen Kunstsammlungen. home > museum > geschichte landhaus Das Stadtmuseum Dresden befindet sich seit 1966 im so genannten Landhaus.

Spanier Neumarkt, Vbn Geltungsbereich, Chemnitzer Innenstadt, 28259 Bremen Straßenverzeichnis, Haftbefehl Frau, Maritim Potsdam, Leipzig Wetter, Schloss Niedersedlitz, Mulderadweg Rochlitz, Wasserstand Weiße Elster Gera, Feldwespen Am Nestbau Hindern, Wohnung Prager Straße 234 Leipzig, Wertheim Village öffnungszeiten Corona, Clueso Capital Bra Songtext, Elliniki Leipzig, Weichsel Nebenflüsse, Spielplatz Thüringen Geöffnet, Papst Benedikt Xvi News, Anni Spitzname, Welches Motel One In Leipzig Ist Besser, Elbe Karte Deutschland, Katherine Heigl Instagram,